Garbsen City News 2016-11-28
Burgwedeler Nachrichten 2016-08-06
Leinezeitung HAZ vom 27.Nov 2015
HAZ Leinezeitung 11.November 2015
Gemeinde Horst, 2015-09-20
2015-07-12 Jazzfrühschoppen in Letter
Umschau vom 19.11.2014
Rundblick Garbsen 2014-11-05
Leinezeitung; Seelze/Letter 2014-07-14
Umschau vom 25.Juni 2104
Osterode / Harz 2013-12-06
Gut Heitlingen 2013-11-22
Jazzpicknick - 2013-10-03 Garbsen
Jazz Unter Sternen, Großburgedel 2013-08-08
St.Barbara - Harenberg 2013-07-12
2013-07-05 Einweihung der Seebühne am Nordufer
Leinezeitung am 2013-07-05 Einweihung der Seebühne mit Hot4Jazz
12.Döhrener Jazzfestival 2013-05-25 Hannover: Döhren | „Das Wetter könnte besser sein“, seufzte Reinhard Kramer kurz vor drei Uhr nachmittags. Die ersten Musiker stellten auf der Bühne auf dem Fiedelerplatz gerade die Verstärkeranlage ein, fleißige Hände wischten die Feuchtigkeit von den Bänken und Tischen. Kalt war es und regnerisch, als das 12. Döhrener Jazz-Festival startete. Doch die Qualität der jährlichen Musikveranstaltung hatte sich herumgesprochen und so kamen für das ausgesprochen schlechte Wetter doch noch erstaunlich viele Zuschauer zu dem Open-Air-Konzert im Herzen von Döhren. Sie wärmten sich an einem Becher heißen Kaffee oder an einer frisch gegrillten Bratwurst und lauschten den Klängen der Musiker. Schirmherr und erster Bürgermeister Hannovers Bernd Strauch eröffnete zusammen mit Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck und Cheforganisator Reinhard Kramer das Jazz-Festival, bevor Döhren mit der Band „ Hot 4 Jazz“ in den musikalischen Nachmittag startete. Ausrichter der weit über die Grenzen des Stadtteils beliebten Veranstaltung sind die beiden Döhrener Karnevalvereine Hannoversche Funkengarde und das Karneval-Corps Döhren, die unterstützt von einigen Sponsoren und einer Beihilfe des Bezirksrates Döhren-Wülfel jetzt schon im 12. Jahr Jazz-Musiker zu einem Auftritt in den Stadtteil lockten. Bis in den Abend hinein konnte man bei Jazz-Klängen das schlechte Wetter um einen herum vergessen. Außer den „Hot 4 Jazz“ spielten die „Swing Town Jazzmen“ und die „Firehouse Jazzband.“
Leine Zeitung, Ausgabe vom 2013-05-14
Burgdorf, 6.April 2013: Das 6. JazzJamboree unter Leitung von Jürgen Gömann im voll besetzten Black Horse war Spitze. Eine solche Veranstaltung gibt es in der Region sonst nicht. Insgesamt erschienen nach und nach 25 Mucker auf der Bühne. Man merkte, alle hatten mächtig geübt. Der zeitliche Ablauf wurde exakt eingehalten. Das Publikum war begeistert und bei der Jamsession gab es mehrere Zugaben mit drei weiteren Muckern, die z.T. weit angereist waren. Auffallend war einmal mehr der “neue” Trompeter bei den Old Jailhouse Kids: Albert Schewe. Die Sugar Town Steam Band erschien gar mit vier neuen und jungen hoffnungsvollen Gesichtern, z.B. dem Klarinettisten Torsten Seinecke vom Heeresmusikkorps 1, den man auch bei Kammerkonzerten antrifft. Mit dabei waren Hot4Jazz, eine Topband mit einem der besten Trompeter der Region, Werner Fischer, Burgwedel. Und die Traditional Jazzparaders mit sechs erfahrenen Muckern und dem jungen Drummer Jürgen Stein. Der Verein konnte drei neue Mitglieder verbuchen, die mit Beifall aufgenommen wurden. Zu Beginn des 8. Jahres des Bestehens des Clubs zeigt sich, dass der traditionelle Jazz nicht tot ist.
Mukke im Kastanienhof am 24.3.2013, Hannover - Am Mittelfelde102
1.Bothfelder Jazzfestival 2012-09-23
Neue Woche, Aug 2012
Neue Jazz Initiative Celle, Wienhausen 22.07.12
Kunstverein Großburgwedel 22.07.2012
Umschau vom 15. Februar 2012